Verbandsklasse I 3 Punkte zum Saisonfinale

Am 11.3. fand der letzte Spieltag der Saison für unser Team statt. Im Vormittagsspiel in Zeulenroda waren 2 Punkte Pflicht, wollte man sich zum Ende hin noch mal in der Tabelle nach oben schieben.

Nach dem 6:2-Sieg im Hinspiel waren die Erwartungen entsprechend groß und ebenso gerechtfertigt. Gestartet wurde wie gewohnt mit dem HD1 (Max und Alex), sowie dem DD (Laura und Lea). Während die Mädels ihre Aufgabe ziemlich souverän meisterten (21:12, 21:15), taten sich unsere Herren deutlich schwerer. Am Ende standen zwar zwei gewonnene Sätze, allerdings war das ein hartes Stück Arbeit, bei dem sie weit von ihrer Bestform entfernt waren (21:19, 21:19).

Unser neu zusammengestelltes HD2 mit Ferdinand und Rick harmonierte zu Beginn sehr gut. Im 1. Satz gewannen sie direkt knapp mit 23:21, im Folgesatz unterlagen sie dann 21:19. Im Entscheidungsatz versagten dann leider die Nerven - 10:21. Dennoch zeigten sie, dass diese Kombination auch eine gleichwertige Alternative darstellt.

In den folgenden Einzeln konnten wir dann unser Punktekonto nach oben schrauben. Alex gewann souverän in 2 Sätzen (21:12, 21:14), Julia ebenfalls (21:19, 21:17). Das erfreuliche daran ist, dass sie vor knapp einem Jahr im Punktspiel gegen ihre Gegnerin noch deutlich in 2 Sätzen unterlag.

Max hatte es da deutlich schwerer, was aber vorallem an ihm selbst lag. Nachdem er den 1. Satz 17:21 unterlag, stellte er sein Spiel um und gewann daraufhin 21:13. Im Entscheidungssatz entwickelte sich ein Krimi, in dem er einen zwischenzeitlichen Rückstand zum Ende noch aufholen konnte und das Spiel mit 21:19 für ich entschied. Diese Nervenstärke muss man erstmal haben!

Marcus gelang dies leider nicht. Er unterlag zweimal knapp mt 19:21. Im abschließenden Mixed zeigten Lea und Rick eine Leistungssteigerung zum letzten Spieltag. Den ersten Satz gewannen sie souverän 21:12. Nach knapp vergebenem Folgesatz (19:21) behielten auch sie die Nerven und gewannen letztendlich 21:18.

Damit bestätigten wir das Hinspielergebnis und ließen die Hoffnungen der Zeulenrodaer auf den Klassenerhalt weiter schwinden.

Das Spiel gegen OTG fand im Anschluss in der Panndorfhalle statt, Schauplatz der Deutschen Nachwuchsmeisterschaften einige Wochen zuvor. Die vor uns auf Platz 4 residierenden Geraer gewannen ihr Vormittagsspiel, sodass wir an ihnen nicht mehr vorbei kommen würden. Dennoch war unser Ziel, nach dem Unentschieden im Hinspiel diesmal endlich zu gewinnen! Gestartet wurde mit DD und HD2, in welchem im Vergleich zum Vormittag wieder Marcus an der Seite von Rick spielte.

Während unsere Mädels auch diesmal keine Mühe hatten (14:21, 11:21), ging das HD2 wieder in den Entscheidungssatz. Nachdem unsere Jungs den ersten Satz noch gewinnen konnten, ließen ihnen ihre Gegner danach keine Chance mehr (21:18, 10:21, 12:21).

Im anschließenden HD1 konnten Max und Alex ebenfalls den Autakt gewinnen, unterlagen aber dann in den Folgesätzen, da sie es nicht schafften, sich auf die Taktik des Gegners einzustellen.

In den nachfolgenden Einzeln konnte Julia wieder sicher gewinnen (21:14, 21:10), während Max (HE2) in 3 Sätzen unterlag. Nach gewonnenem Auftakt gab er den zweiten Satz erst in der Verlängerung ab. Im Entscheidungsdurchgang war dann die Luft raus (21:16, 20:22, 10:21). Ferdinand mühte sich im HE3 nach Kräften. Leider reichte es noch nicht, um seinen Gegner in Bedrängnis zu bringen (15:21, 13:21). Aber der Trend zeigt nach oben!

Im Mixed konnten Rick und Lea ihr Ergebnis vom Vormittag wiederholen - Sieg in 3 Sätzen. Nach zwischenzeitlicher Schwächephase besonnen sie sich wieder auf ihre Stärken und gewannen 21:12, 17:21, 21:16.

Damit lag es im letzten Spiel an Alex, dass unser Team etwas Zählbares mitnehmen konnte. Bei einem Sieg hätten wir ein Unentschieden. Bei einer Niederlage 0 Punkte. Im Hinspiel verlor er knapp in 3 Sätzen. Parallel zum Hinspiel konnte er den 1. Satz wieder klar gewinnen (21:12). Doch das war keinesfalls ein Grund zum Ausruhen. Im 2. Satz lag er 14:17 hinten, konnte da Spiel aber noch drehen und gewann 21:19. Damit konnten wir das Hinspiel-Ergebnis in fremder Halle bestätigen.

Leider bleiben wir damit am Ende trotzdem auf Platz 5 der Tabelle. Doch die Ergebnisse zeigen, dass wir mit den Teams oben mithalten können. Zweimal Unentschieden gegen Gera (Platz 4) und Gernrode (Aufsteiger) und gegen Erfurt und Weimar viele knappe Dreisatzspiele.

Wir verabschieden uns damit erst einmal in die Pause. Neben vielen verschiedenen Turnieren und einem Trainingslager im Sommer wird es uns ganz sicher nicht langweilig. Wir bedanken uns bei allen für die Unterstützung während der Saison sowohl bei den Spielern selbst, als auch bei den Zuschauern und Fans in unserer Halle, sowie denen, die nicht dabei sein konnten und uns trotzdem die Daumen gedrückt haben. Wir wünschen unserem Team allzeit gute Gesundheit und weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Ausüben unseres Lieblingssports! ;)

 

 

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Nächste Veranstaltungen

25 Aug 2018;
09:00AM - 05:00PM
Nachwuchs I Thüringenmeisterschaft U19
25 Aug 2018;
09:00AM - 06:00PM
6. Mini-Mannschaftsturnier der SG Medizin Heiligenstadt
26 Aug 2018;
10:00AM - 04:00PM
Badminton Aktionstag - 60 Jahre Badminton
08 Sep 2018;
09:00AM - 05:00PM
Nachwuchs I Thüringenmeisterschaft U13
15 Sep 2018;
09:00AM - 05:00PM
Nachwuchs I 1. Thüringenrangliste U9/U11
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok